Max-Eyth-Oberschule

(Realschule)

__________________________________

 

Bilingualer Unterricht

Wir bieten

Aktuelles

          

 
 
   
 

 

Startseite
Kontakt
Kurssystem
Ethik/Philosophie
Sport
Leitbild
Naturwissenschaften
Berufsorientierung
Schülerforum
Erfolgr.  Schüler
 
 
 
 

 

 

 

 

Wir bieten unseren Schülern:

Einen qualifizierten Schulabschluss.

Unser Ziel ist der Erwerb des Mittleren Schulabschlusses (MSA). Ca. ein Drittel der Schüler erwirbt zusätzlich die Berechtigung für den Übergang auf die gymnasiale Oberstufe.

Vier  Wahlpflichtkurse 

Die Schüler können entsprechend ihrer Neigung zwischen vier Kursen wählen. Der Unterricht findet in kleinen Gruppen statt. (siehe auch  Kurse)

  • Mathematisch-naturwissenschaftlicher Kurs sowie Informatik
  • 2. Fremdsprache Französisch, auch zur Vorbereitung für die gymnasiale Oberstufe

 

Unterricht in kleinen Gruppen z.B. in den naturwissenschaftlichen Fächern, und in in den Werkstätten

 

Bilingualen Unterricht in deutsch-englische Klassen

Die Sprachen anderer Länder werden aus verschiedenen Gründen gelernt: Die Berufschancen verbessern sich, da große Firmen dazu übergehen, in Einstellungstests auch Englischkenntnisse zu überprüfen, bessere Kommunikation bei der mündlichen und schriftlichen Begegnung mit Menschen anderer Nationalitäten, der Übergang zum Gymnasium wird erleichtert. In unseren deutsch-englischen Klassen erhalten die Schüler verstärkten Englischunterricht. Der Unterricht wird in einem Fach (Erdkunde) und ab Klasse 9 in zwei Fächern (Erdkunde und Geschichte) teilweise oder ganz in Englisch erteilt. Eine Fremdsprachenassistentin aus England unterstützt die Englischlehrer. In der 10. Klasse fahren die Schüler nach England zu einem Aufenthalt in Gastfamilien.

siehe auch  bilingualer Unterricht

Computereinsatz im Unterricht

Unsere Schule gehört zu dem exklusiven Kreis der IT-Masterplanschulen.

Wir verfügen über zwei modern ausgestattete Computerräume mit über 30 Geräten und DSL-Internetanbindung. Hier erhält jeder Schüler in der 7. Klasse eine 30-stündige Grundausbildung im Umgang mit der modernen Technik. Die Schüler lernen eine einfache Textverarbeitung, eine Tabellenkalkulation und eine Datenbank kennen. Bei uns werden Briefe über E-Mail im Englischunterricht weltweit geschrieben und empfangen. Lebensläufe und Bewerbungen verfassen die Schüler ebenfalls am PC. Ab 2008 ist die Einrichtung einer Notebookklasse geplant, in der jeder Schüler mit einem eigenen Notebook arbeitet.

 

Gut ausgestattete Werkstätten für Holz, Metall, Kunststoff, Küche, und Fahrradwerkstatt.

Ein dreiwöchiges Betriebspraktikum

Im Rahmen des „Netzwerks Berufspraxis“ können unsere Schüler ein qualifiziertes Berufspraktikum in einem Berliner Innungsbetrieb absolvieren. Schüler mit Französisch als 2. Fremdsprache können an einem Praktikum in einer französischen Firma teilnehmen.

Einen schuleigenen Berufsberater, der bei Bewerbungen hilft und unsere Schüler in Ausbildungsplätze vermittelt. Siehe auch Job-Coaching

Zwei Partnerfirmen (BVG und die Berliner Seilfabrik),  in denen die Schüler ihr Betriebspraktikum machen können.

Zwei Schülerfirmen - “Foto-Max“ und “Friendly Skiverleih“- in denen die Schüler Strukturen von Kleinbetrieben kennen lernen und sich so auf die Arbeits- und Berufswahl vorbereiten können.

 

Ein vielfältiges Sportprogramm

In der dritten Sportstunde wählen die Schüler der 9. und 10. Klassen aus einem breiten Kursangebot aus:  Badminton, Tischtennis, Schwimmen, Volleyball, Tanz-Aerobic. Schuleigene Fahrräder können für Touren zur Verfügung gestellt werden; eine eigene Werkstatt wartet und repariert die Räder.

Schülerfahrten in ganz Europa

Reisen an der Max-Eyth-Realschule heißt Europa preiswert kennen lernen. Unsere Reisen der letzten Jahre waren: Kulturelle und sportliche Erlebnisreisen nach Korsika, kulturhistorische Reisen nach Italien und Spanien, Ski- und Snowboardcamps in Österreich, Begegnungsreisen mit Umweltschutzprojekten in der Türkei, Gedenkstättenfahrten nach Polen (Auschwitz), Fahrrad- und Kanutouren in Mecklenburg-Vorpommern. Auch innerhalb Berlins sind wir unterwegs. siehe  Reisen

2008 findet eine Fahrt nach England statt, wobei die Unterbringung der Schüler in Gastfamilien erfolgt.     

Zahlreiche Arbeitsgemeinschaften: z.B., Computer, Digitale Fotoverarbeitung, Naturwissenschaften, Präsentation als MSA-Vorbereitung, Natur-Erlebnis-Schule (mit Schul-Zoo), Vorbereitung auf das franz. Sprachdiplom DELF, Mofa-AG

Ethik

In Zusammenarbeit  mit den Religionslehrern wird der Unterricht in kleinen Gruppen ermöglicht.

Die Teilnahme an den Berliner Schulwettkämpfen z. B.  “Jugend trainiert für Olympia“ (z.B. Volleyball)

Musische Tage: Theater- und Musikaufführungen in der Aula. Siehe auch Musische Abende und    Bilderserien

Eine Schul-Cafeteria, die verschiedene preiswerte Snacks und Speisen anbietet. Geplant ist in der Mittagspause ein warmes Essen.

 

Von unseren Schülern wünschen wir uns

·        eine Realschulempfehlung

·        gute Kenntnisse in den Fächern Deutsch, Mathematik und Englisch

 

 
     
Kollegium  
Reisen  
Bilderserien  
Rundgang  
Termine  
GSV / GEV  
Lernspiele  
FotoMax  
Sponsoren